Energetische Wirbelsäulenbegradigung mit 
Initiation und Lehrscript Begradigungsenergie (Christus-Energie) 

Ziel der Anwendung ist eine Beckenschiefstandkorrektur, Wirbelsäulenaufrichtung und eine "neue" Ausrichtung im Leben durch die Urschöpfungskraft (Christusenergie). Dies erfolgt in wenigen Augenblicken und ist der Beginn einer Neuschöpfung.

Diese Methode bezieht den "ganzen" Menschen mit ein und ist keinesfalls nur auf die Wirbelsäule beschränkt. Geist, Körper und Seele werden wieder in Einklang gebracht und dadurch können die Selbstheilungskräfte aktiviert und mobilisiert werden. Die Wirbelsäule ist unser Energie- und 
Wissensspeicher!

Wirkung und Auswirkung einer göttlichen Ausrichtung. Ausführliche Beschreibung für die Durchführung der Wirbelsäulenbegradigung. Karmische Verbindungen lösen. 

Geistige Wirbelsäulenaufrichtung
Die Wirbelsäule in ihrer grob- und feinstofflichen Struktur ist ein zentraler Punkt für das physische und spirituelle Wohlbefinden des Menschen und somit der Schlüssel zu allen Ebenen des Bewusst-seins in ihm.

Ihre Pflege und Ausbalancierung ist somit ein Faktor größter Wichtigkeit. Der Zustand der Wirbelsäule geht unmittelbar mit dem Gesundheitszustand des Menschen einher. Die korrekte Ausrichtung der Wirbelsäule bildet somit eine zentrale Grundlage zur Gesundung. Hierbei handelt es sich nicht um Erkenntnisse der Neuzeit. Bereits die alten Hochkulturen besaßen das Wissen um diese Zusammenhänge, welches heute wieder ins Bewusstsein der Menschheit gebracht wird.

Aufrichtung der Wirbelsäule ohne körperliche Berührung oder Veränderung am Skelett, während einer einzigen Behandlung durch die Urschöpfungskraft ist in den meisten Fällen möglich.

Die Rückenmuskulatur entspannt sich, die Wirbelsäule richtet sich auf, der Becken- und Schulterblätterschiefstand wird ausgeglichen und die Beinlängendifferenz wird behoben. Die Auswirkungen einer Aufrichtung erscheinen in unserer noch zu stark materialistisch geprägten Welt wie ein Wunder. 

Eine geistige Wirbelsäulenaufrichtung mit dieser Energie geschieht in Sekundenschnelle ohne die Anwendung von Symbolen oder Mantren, sondern alleine durch Kraft der göttlichen Energie. Daher ist diese Methode auch sehr umfassend und keinesfalls nur auf die Wirbelsäule beschränkt, sondern erfasst den „ganzen“ Menschen mit seinem Geist, seiner Seele und dann seinen Körper.

Was passiert?

- Die Aufrichtung geschieht durch die Urschöpfungskraft und erfolgt in Sekunden-
  schnelle

– Der Physische Körper wird dabei nicht berührt
– Natürliche Ordnung wird in dem aufgerichteten System wieder hergestellt
– Die Aufrichtung wird oftmals nur einmal durchgeführt
– Unmittelbar nach der Aufrichtung werden zur tieferen Entspannung die Hände   auf den Rücken aufgelegt
– Die Aufrichtung ist der Beginn einer Neuschöpfung

Hinweis
Während des Seminars/ Ausbildung werden hochfrequente Energien übertragen. Jeder handelt hier in eigener Verantwortung. Wenn ich in meinen Angeboten von Heilung spreche, spreche ich nicht die Heilung nach dem Prinzip der Schulmedizin, sondern nach der Art des Geistigen Heilens an. 

Meine Angebote ersetzen nicht den Besuch eines Arztes oder Heilpraktiker, können aber positiv zur Genesungsphase beitragen. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.. 


„Geistiges (spirituelles) Heilen ist ohne Heilpraktiker Erlaubnis möglich. Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Methoden des geistigen (spirituellen) Heilens, wie z.B. durch Handauflegen, aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktiker Erlaubnis. Alle spirituellen Heil- Beratungs- und Energie-Aktivitäten finden außerhalb der Heilkunde statt. 

Wenn ich die Begriffe Heilung oder Behandlung verwende, so spreche ich hier rein die Form des Geistigen Heilens und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte eines jeden Patienten an. 

Jeder Klient und Schüler trägt für die von ihm gewünschten Selbstheilungsmethoden (Geistiges/spirituelles Heilen, Einweihungen von Energien usw. die eigene Verantwortung. Sie ersetzen auf keinen Fall einen Arzt oder Heilpraktiker. Es werden meinerseits keine Heilversprechen gegeben. Bei jeder Energiearbeit können starke Energie frei gesetzt werden. Daher sollte sich jeder, der sich für geistiges/spirituelles Heilen und für Energie-Einweihungen entscheidet, in einem körperlichen und seelischen guten und stabilen Zustand befinden. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.